Wesentliche Ergebnisse der Mitgliederversammlung des Russischlehrerverbandes NRW vom Freitag, dem 11.06.2021

  • Klaus Dropmann legt nach 20 Jahren als Vorsitzender sein Amt nieder. Heike Brachmann (1. Schriftführerin), Vera Reucher (2. Schriftführerin) und Norbert von Zadow (Kassenwart) scheiden ebenso aus der Vorstandsarbeit aus. Das Engagement Klaus Dropmanns im Vorsitz des RLV-NRW und des bisherigen Vorstands soll, sobald umsetzbar, im Rahmen einer entsprechenden Veranstaltung gewürdigt werden.
  • Die Mitgliederversammlung wählt als neuen Vorstand: Klaus Sewing (1. Vorsitzender), Sabina Farmanova (2. Vorsitzende), Werner Rüther (Kassenwart), Lisa Schneider (1. Schriftführerin), Julia Alert (2. Schriftführerin). Der neue Vorstand möchte sich bemühen um Teamarbeit im Vorstand, Aktivierung und Einbindung von Verbandsmitgliedern in Projektteams, Verstärkung der Nutzung digitaler Medien im verbandsinternen Austausch, Fortbestand und Weiterentwicklung der Landesolympiaden, Gewinnung neuer Mitglieder insb. unter jungen Fachkolleg:innen, Austausch zwischen staatlichen Schulen und Schulen in anderer Trägerschaft, insb. Waldorf-Schulen, regelmäßige Mitgliederversammlungen mit Fortbildungsangebot.
  • Aktuell hat der Russischlehrerverband 145 Mitglieder. Zur Gewinnung neuer Mitglieder besonders unter den Nachwuchskräften in unserem Fach soll für Studierende und Referendar:innen eine kostenfreie Mitgliedschaft angeboten werden. Zugleich sollen Kontakte zu den Slawistik-Instituten der Universitäten Bochum und Köln und zu den ZfsL, die Russisch anbieten, intensiviert werden.
  • Die Landesolympiade soll, nachdem sie im letzten Schuljahr coronabedingt abgesagt werden musste, in diesem Jahr unbedingt stattfindet. Um über Planungssicherheit zu verfügen, soll diese allerdings als ein digitales Angebot gestaltet werden, in dem es sowohl einen Kreativ- als auch einen Sprachwettbewerb gibt. Erste konzeptionelle Überlegungen wurden vorgestellt. Bis nach den Sommerferien wird ein genaues Konzept ausgearbeitet, das dann mit der Ausschreibung auf der Homepage veröffentlicht und an die Schulen verschickt werden soll. Für die Arbeit in den Auswertungsteams wird Unterstützung benötigt! Informationen zur diesjährigen Landesolympiade stets hier!
  • Besonders erfolgreiche und engagierte Russischlerner können in diesem Schuljahr im Rahmen der Verleihung der Abiturzeugnisse noch im Namen des Russischlehrerverbandes ausgezeichnet werden. Wer von dieser Möglichkeit Gebrauch machen möchte, wende sich bitte mit kurzer Mail an Norbert von Zadow (post@norbertvonzadow.de)!

Weitere Informationen zu unserer Mitgliederversammlung finden Sie auf dieser Seite!