WICHTIG!

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

In wenig mehr als einer Woche sehen wir uns alle bereits am Sprachentag Russisch in Euskirchen. Wir als Vorbereitungsteam freuen uns – in gespannter Erwartung, ob denn alles gut klappen wird – sehr auf die Veranstaltung!

Heute schicken wir Euch wichtige letzte Informationen zur Vorbereitung. Hier kommen sie:

A) Informationen an Euch, liebe Kolleginnen und Kollegen:

  • Bitte sammelt, so noch nicht geschehen, die Einverständniserklärungen zur Datenverarbeitung Eurer Schülerinnen und Schüler ein. Der Vordruck hängt hier noch einmal an. Die ausgefüllten Einverständniserklärungen verbleiben bei Euch, Ihr müsst sie uns nicht abgeben. Wir gehen davon aus, dass zum Sprachentag nur erscheint, wer mit der Verarbeitung seiner Daten durch uns einverstanden ist.
  • Wenn im Vorfeld des Sprachentages einzelne Schülerinnen oder Schüler Eurer Schule ausfallen sollten, bringt bitte keine „Nachrücker“ einfach so mit. Die Gruppen, die wir auf Grundlage aller Anmeldungen gebildet haben, sind bereits zahlreich und vielköpfig.
  • In der Arbeitsphase, in der Filmsequenzen zu Szenen aus Maschas Leben erarbeitet und aufgenommen werden, betreut Ihr allein oder zu zweit eine Schülergruppe. Für diese Arbeitsphase bringt bitte eine Kiste oder Tasche mit geeigneten Requisiten mit. Damit Ihr eine Vorstellung habt, worum es in der von Euch betreuten Filmszene gehen soll und welche Requisiten geeignet sein könnten, findet Ihr im Anhang eine Liste mit Szenenthemen und Eurer Zuordnung zu diesen. Ihr arbeitet nicht unbedingt mit euren Schülern, aber gebt bitte die Themen noch nicht an die Schüler raus – es soll einen Überraschungseffekt geben! Bitte packt in die Requisitenkiste nach Möglichkeit auch eine Strumpfhose (für die Verkleidung der Mascha) ein.
  • Packt bitte auch Kreppband und einen Edding ein, damit Ihr die SuS Eurer Gruppe mit Namen „beschriften“ könnt, so dass sich alle ansprechen können.
  • Den Ablauf des Tages haben wir leicht überarbeitet. Einen aktuellen Ablaufplan findet Ihr hier im Anhang.
  • Für die Mittagsverpflegung in Euskirchen wird ein Unkostenbeitrag von 2 €/ Schüler:in erhoben. Bitte sammelt das Geld bei Eurer Anreise ein, so dass Ihr es dann bei der Registrierung Eurer Gruppe gesammelt abgeben könnt. Diesen Betrag müssen alle bezahlen, auch wenn sie vielleicht sagen, dass sie nicht in der Mensa essen möchten. Der Koch kalkuliert damit und sorgt für eine gute, russisch geprägte Verpflegung. Alle können dafür essen was und wieviel sie möchten.
  • Bei An- und Abreise mit Zug: Wenn Ihr An- und Abreise Eurer Gruppe mit dem Zug plant, teilt bitte Marion Kleinebreil (marion.kleinebreil(at)mse.euskirchen.de) und Werner Rüther (werner.ruether(at)web.de) Eure geplante Ankunftszeit am Bahnhof Euskirchen mit, damit der Abholservice durch Schülerinnen und Schüler der Marienschule organisiert werden kann.
  • Bei Anreise mit Bus: Die Adresse der Schule ist Gymnasium Marienschule Euskirchen, Basingtoker Ring 3, 53879 Euskirchen. Eine Haltemöglichkeit für den Bus gibt es an den Bushaltestellen Bastingstoker Ring oder Moselstraße. Hier können die Busfahrer die Gruppen aussteigen lassen. Anschließend müssen die Busfahrer eine Parkmöglichkeit in der Stadt suchen. Bitte tauscht mit dem Busfahrer eine Telefonnummer aus, damit Ihr bei Bedarf Kontakt aufnehmen könnt.
  • Bei zu erwartender verspäteter Ankunft oder sonstigen akuten Problemen am Sprachentag nehmt bitte Kontakt zu Sabine Sewing auf.
  • Nach der Ankunft am Gymnasium Marienschule meldet Euch als begleitende Lehrer bitte zunächst bei der Registrierung – hier findet Ihr Tische mit Helfern dahinter im Eingangsbereich: Nennt Eure Schule, die Namen der nicht mitgekommenen Schülerinnen und Schüler und zahlt den Essensbeitrag Eurer Gruppe ein. Bei der Registrierung erhaltet Ihr dann Programmhefte für alle Eurer Teilnehmer sowie bereits alle Teilnahmeurkunden. Teilt die Teilnahmeurkunden aber bitte erst auf der Rückfahrt aus.
  • Abreise aus Euskirchen bitte ab 17.00 Uhr. Bis dahin sind wir hoffentlich gut durch!

B) Informationen zur Weitergabe an Eure Schülerinnen und Schüler – formuliert in direkter Anrede selbiger:

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Sprachentag Russisch!

  • Wenn Ihr eine längere Anreise per Bus oder Bahn habt, nehmt Euch für die Fahrt bitte etwas zu trinken und zu essen mit, außerdem ggf. Musik oder etwas zu lesen, ggf. ein Kissen und eine gemütliche Decke…
  • In Euskirchen gibt es ein leckeres Mittagessen, für das wir einen Unkostenbeitrag von 2€/ Person erheben müssen. Das Geld wird bei der Anreise im Bus/ Zug eingesammelt. Ihr müsst alle die 2€ bezahlen und könnt dafür essen, was und wieviel ihr möchtet.
  • Darüber hinaus wird vor Beginn der Veranstaltung für früh eintreffende Gruppen gratis Frühstücks-Fingerfood angeboten. Am Nachmittag kann man Waffeln für einen kleinen Betrag erwerben, der Gewinn fließt an eine Partnerschule der Marienschule in Burkina Faso.
  • Beim Sprachentag werdet Ihr in Gruppen von 12-14 Personen eine Szene aus Maschas Leben ausdenken, gemeinsam proben und filmen. Keine Angst: Niemand ist in seiner Gruppe ohne mindestens ein bekanntes Gesicht aus seiner Schule. Die Einteilung in die Gruppen ist aber verbindlich und kann nicht geändert werden.
  • Für die Filmaufnahme brauchen wir Eure Technik:
    • Habt also Eurer Handy (oder iPad)  dabei,
    • prüft, dass genügend freier Speicher auf Eurem Gerät ist,
    • denkt auch unbedingt an Ladekabel und, wenn vorhanden, Powerbank. Das Ladekabel braucht ihr, um euer fertiges Video zu überspielen.
  • Wer möchte und kann, darf gerne das zweiminütige Video vor der Abgabe selbst schneiden und so interessanter, besser, etc. machen. Geeignete Programme dafür, die Ihr dann zuhause bereits herunterladen solltet: iMovie bei iPhone oder Power Director (mit Wasserzeichen) bei Android. In der Schule gibt es kein WLAN!
  • Habt bitte auch einen Block und Schreibzeug und vielleicht etwas Bastelmaterial (Schere, Marker, Kleber, farbige Stifte…) dabei! Diese Sachen braucht Ihr ebenso für die Arbeit an der Szene.

Wir freuen uns auf einen spannenden Tag mit Euch allen!

Herzliche Grüße!

Für das Vorbereitungsteam:

Hedda Schoof, Inga Hoffmann, Marion Kleinebreil, Sabine und Klaus Sewing